DE | EN

SSE LINK


Bedienen und Beobachten
weitab vom BOX-PC.

Ein dezentraler Aufbau bietet die größtmögliche Flexibilität im maschinellen und industriellen Umfeld.Unabhängig vom Einbauort des Box-PC, wird die Anzeige- und Bedieneinheit genau dort platziert wo Sie benötigt wird. 

Es gibt verschiedene Gründe Box-PC und Anzeige- und Bedieneinheit (Terminal) räumlich zu trennen:

  • Hochperformante Box-PC die zur besseren Kühlung im Schaltschrank untergebracht sind
  • Zusatzkomponenten, z.B. Steckkarten oder optische Laufwerke, die an einem Terminal nicht realisiert werden können
  • Besondere Anforderungen an die EMV oder spezielle Umweltanforderungen im prozessnahen Umfeld
  • Service- und Wartungserfordernisse die mit einem PANEL-PC nicht optimal umsetzbar sind

Hier bietet der SSE- Link eine clevere Lösung:

Die digitale Übertragungstechnik ermöglichte den Transfer von Daten mittels einer Datenleitung über große Distanzen und unterstützt eine optimale Platzierung von Box-PC und Terminal in weitläufigen Strukturen, unabhängig von eingesetzten Betriebssystem.

Weite Distanzen ohne Verzögerung.

Mit dem SSE- Link lässt sich ein Terminal bis zu 140m vom Box-PC absetzen. Bildformate werden über diese Distanz in Full- HD- Auflösung, bei 100m Absetzdistanz bis zu 4k- Auflösung, übertragen. Da die Übertragung latenzfrei erfolgt, kommt es zu keinerlei Verzögerung, weder in der Bildanzeige noch in der Toucheingabe. 

Einfache Umsetzung, ihr Nutzen

In unseren Prime Cube - IPC- Lösungen ist die SSE- Link- Übertragung bereits voll integriert, es sind keine zusätzlichen, externen Komponenten erforderlich.

Ist in Ihrer Kundenlösung bereits ein Host-PC vorhanden verwenden Sie unsere externe SSE- Link- Sendebox. Die Sendebox unterstützt eingangsseitig HDMI und DP. Eine DVI- Schnittstelle ist mittels eines entsprechenden Adapters über HDMI realisierbar.

Die Helligkeit des Displays kann direkt am Host- System eingestellt werden, damit entfallen zusätzliche Bedienelemente am Terminal.

Die Integration einer SSE-Link-Lösung benötigt keine Software-Treiber.

Digitale Datenübertragung + Energieversorgung = ein Kabel.

Der SSE- Link stellt neben den digitalen Inhalten auch die komplette Energieversorgung für das abgesetzte Terminal zur Verfügung. Hier können bis zu 100 Watt Leistung übertragen werden. Ihr Vorteil ist der reduzierte Verkabelungsaufwand und der Verzicht auf eine zusätzliche Spannungsversorgung am Terminal.

Ihr Nutzen 

Die Ready-to-use-Anbindung bietet eine einfache Systemintegration, bei geringem Verdrahtungsaufwand und hoher Flexibilität in der anwendergerechten Terminal-Installation.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.